Block Telesales Calls NOW
Receive no more
telephone calls
from telemarketers
selling junk.
www.coldcallblocker.com
Further Phoenix
at Rio's Attic:

Rain Phoenix

Dark Blood

Music Hobby

The Thing Called Love

Gainesville

Aleka's Attic

Island Records

Flea

Josh Greenbaum

In Defense of Animals 2

Bjork

Elastica

Note to a Friend

Pro-Media Studios

Red Hot Chili Peppers

Monkey on Rico

Thermadore

Everything's Alright

Sasa Raphael

Never Odd or Even
Rio's Attic: Celebrating the Life and Times of River Phoenix
Seite 5
American EnglishEn FrançaisGerman

Nachdem die Arbeit an The Thing Called Love beendet war, kam River nach Gainesville zurück, wo Aleka's Attic ihn aber praktisch aus der Band verbannt hatten. River war wieder einmal alleine, und er musste seine Lieder alleine mit seiner Gitarre und seiner Stimme komponieren, ähnlich wie bevor er die Band gegründet hatte.

Auch Island Records hatten das Interesse an Aleka's Attic verloren, so dass River beschloss, sein eigenes Geld zu investieren, um seinen Traum zu verwirklichen: ein eigenes Album herauszubringen. Auf die Zeit als Chef Aufnahme Engineur und Co-Produzierende von diesem Projekt zurückblinkend, sagt Sasa Raphael: "Ich weiß, wie sehr er seine Musik teilen wollte. Es war sein Traum und Wunsch diese Musik mit all seinen Fans und Freunden auf der ganzen Welt zu teilen." Um diesen Traum zu verwirklichen, arbeitete River achtzehn Stunden am Tag, schrieb Song für Song mit fanatischer Energie bis zur Erschöpfung. Viele der anwesenden Personen im Plattenstudio hatten das Gefühl, dass River wusste, dass die Zeit ablief.

Als River starb, war nicht nur Dark Blood so kurz vor der Fertigstellung. Auch "Never Odd or Even" - das erste und einzige, ganz produzierte, eigene Album, das River jemals aufgenommen war so gut wie fertig. Raphael, der auch Bass auf dem Album spielte, sagte: "Wir arbeiteten sehr hart an diesem Album und der Ertrag war unglaublich. Ich habe mir die Musik angehört, und die Musik spricht für sich selbst. Als Riv zu seinem letzten schicksalhaften Ausflug nach Westen ging, hatten wir schon das ganze Zeug fertig und aufgenommen, minus ein paar Loops und noch ein paar zusätzliche coole Samples. Alles was noch gemacht werden musste, war die ganze Sache zu mixen."

Es hat nicht sollen sein und kein Album wurde jemals veröffentlicht. Sofort nach dem Tod von River wurden die Mastertapes für Never Odd or Even wurde beschlagnahmt und weggesperrt.

Natürlich ist nicht alles verloren, da man immer noch die einzelnen verschiedenen Aleka's Attic tracks auf den Stiftungs Alben findet, für die River und die Band ihren Beitrag gegeben haben. Das bekannteste und am leichtesten zu erhaltende ist In Defense of Animals 2. Diese CD enthält 17 Tracks die u.a. von Björk und Elastica sind. Track Nr. 15 stammt von Aleka's Attic - ein Lied, das einfach "Note to a Friend". River spielt Gitarre und singt die Hauptstimme zusammen mit seiner Schwester Rain. Josh Greenbaum spielt Schlagzeug und Flea von den Red Hot Chili Peppers den Bass.

Unter Acquiring Phoenix hat man die Möglichkeit, diese CD zu bestellen.

Rivers Innenschrift mit den Widmungen des Songs sind:

Vielen Dank an die beiden Leute, die das möglich gemacht haben,
Mama und Papa,

- und Sky, der Engel, Michael, Wok, Acacia, Liberty, Summer,
Samantha, Bobby, Jeremy, Brian, Margaret
and an alle Leute, die in den Pro-Media Studios geholfen haben.

Rain hat seit dem Tod ihres Bruders ihre Interesse in der Musik fortgesetzt und fährt regelmäßig damit fort zu singen. Sie unterstützte die Band Thermadore mit der Hauptstimme auf Track 9 des 1996 erschienenen Albums Monkey on Rico. Auch ist ihre wunderschöne Stimme auf Track 11, in dem bezaubernden Lied Everything's Alright zu hören.


Vorherige Seite
Phoenix Music Rio's Attic Home Page